Menue

Die Marsch

Das Marschgebiet um Tønder ist eine einzigartige Landschaft mit einer wunderschönen Natur- und einer vielfältigen Pflanzen- und Vogelwelt.
Visit Römö & Tondern
Online Reiseguide
Die Marsch

Die Marsch hinter den Deichen

Die Marsch bei Tønder ist eine ziemlich einzigartige Landschaft mit einer wunderschönen Natur und einer reichen Pflanzen- und Vogelwelt. Das Gebiet ist Teil des Wattenmeer-Nationalparks und steht auch auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Es hat ein einzigartiges natürliches und kulturelles Erbe, das sowohl nationalen als auch internationalen Wert hat.

photosbyroed-
Die Geschichte der Marsch

Die Marsch wurde über Jahrtausende durch die Ablagerungen von feinkörnigem Ton auf dem Schmelzwassersand der Eiszeit geschaffen. Die Tøndermarsch ist daher eine einzigartige Kulturlandschaft - vielleicht das am besten erhaltene Marschgebiet überhaupt. Hier finden Sie noch den traditionellen landwirtschaftlichen Betrieb mit Weideland für Rinder und Schafe. Die Landschaft der Tøndermarsch besteht auch noch aus den ursprünglichen Deichen und Häusern, die zusammen das Marschgebiet zu etwas völlig Einzigartigem machen.

Die Marsch bei Tønder

Die Tøndermarsch ist die Sammelbezeichnung für 8 eingedeichte Marschgebiete im südwestlichen Jütland. Die Marsch ist ein Teil einer fruchtbaren und ebenen Landschaft, die sich von Holland, Deutschland und entlang des südwestlichen Jütlands bis nach Esbjerg erstreckt. Hier in Dänemarks größtem Marschgebiet trifft man eine besondere Landschaft, die durch menschliche Einflüsse, mit und gegen das Wasser geschaffen wurde. Die Tøndermarsch ist das einzige bewohnte Marschgebiet Dänemarks und viele der alten Höfe liegen auf Warften - Erhebungen - im flachen Land.

Die Deiche

Mit dem Meer als Nachbarn wurden bereits im 11. Jahrhundert die ersten Deiche gebaut, um vor Überschwemmungen durch Sturmfluten zu schützen. Sie sollten sie die Sommerweide sichern und die Heuernte.

Der älteste noch existierende Deich in der Tøndermarsch wurde 1553 gebaut und streckt sich von Højer über Rudbøl nach Legan und weiter Richtung Südosten. Die Jahre hindurch wurden Deiche gebaut und neues Land gewonnen, das sonst von der häufig heftigen Nordsee geschluckt worden wäre. Der letzte Deich, der gebaut wurde, ist der vorgelagerte Deich von 1981 bei Højer.

Natur im Marschland

Die Natur der Tøndermarsch ist etwas ganz Besonderes. Eine Landschaft, die wild und unüberschaubar wirkt, aber bis ins kleinste Detail gestaltet ist. Die gesamten 300 km Kanäle und Gräben durchschneiden die Marsch, die auch aus Seen, Bächen, Schilf und Wiesen besteht.

Spaziergang im Tøndermarsken Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiative. Das Bild muss im Zusammenhang mit der Erwähnung des Tønder-Sumpfes und / oder der Tøndemarsk-Initiative verwendet werden.

54 km lange Wanderroute durch die Marsch

Die grosse Tøndermarsch Initiative möchte Ihnen die Vogelwelt der Gegend näherbringen und hat eine 54km lange Wanderstrecke durch die Marsch bei Tønder etabliert. Die Route verläuft entlang der Ostseite am Margarethen Koog nach Siltoft bis zur alten Schleuse nach Højer, weiter zur 2.Schleuse der Vidå und nach Norden Richtung Emmerlev Klev.

 

Um Ihnen die Tønder Marsch näher zu bringen, wurden verschiedene Informationspunkte errichtet, die helfen, sich in der Gegend zurecht zu finden und die die Geschichte der Gegend und die Erlebnisse, die Sie erwarten, erzählen. 

 

Wir empfehlen, die Route an der Mühle in Højer zu beginnen, der ideale Ort, um in die Tønder Marsch und den Nationalpark Wattenmeer zu starten. Hier kann man viel über die Gegend und die einzigartige Natur erfahren.

Owl-50267_1920

Einer der besten Vogelbeobachtungsorte in Dänemark

Die Tøndermarsch ist einer der geeignetesten Orte Dänemarks um die vielfältige Vogelwelt zu beobachten. Hier in der Gegend sammeln sich viele Wasser-und Zugvögel. 

In der Marsch brüten mehrere seltene und gefährdete Vogelarten, und geben dem Gebiet damit eine grosse internationale Bedeutung.

 

Gänse kommen zu Tausenden , und alle in Dänemark vorkommenden Enten- und Wattvogelarten können im Laufe des Jahres in der Tønder-Marsch beobachtet werden, wenn sie durch das Gebiet ziehen und im Watt rasten.

Greifvögel besuchen ebenfalls regelmäßig die Marsch, wenn grosse Schwärme von kleineren Vögeln die Gegend im Laufe des Sommers besuchen.

 

Ein spektakuläres Ereignis in der Tønder Marsch ist die "Schwarze Sonne", wo tausende von Staren über der Marsch in fantastischen Formationen fliegen, bevor sie sich zum Übernachten in die Schilfgebiete begeben. Der beste Zeitpunkt dieses speziellen Anblickes ist im Frühjahr und ganz besonders im Herbst, bevor die Stare wieder in den Süden fliegen.

de_DE

Melden Sie sich für den Newsletter an

Bleiben Sie über die neuesten Erfahrungen, Veranstaltungen, Anleitungen und vieles mehr auf dem Laufenden.

Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erhalten in Zukunft Newsletter und Werbeangebote.

GEWINNE EINEN AUFENTHALT

TEILNEHMEN SIE AN UNSEREM WETTBEWERB

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

vielen dank

Weil Sie sich dafür entschieden haben, uns bei der Verbesserung zu helfen, bedeutet es viel, einen besseren Service für unsere Besucher zu entwickeln

Beschreiben Sie hier neben dem, was Sie erlebt haben, das besser sein könnte. Beschreibe so gut du kannst.

Feedback-Formular

Geben Sie hier anonym Ihr Feedback in unser Formular ein